90 Minuten und 18 Elfmeter später …

90 Minuten und 18 Elfmeter später …

Bezirksliga-Team 01.08.2016

jubelt der Gastgeber, trotz über einer Stunde in Unterzahl !!!

Bezirkself. Jubel und Enttäuschung liegen nah beieinander. Ein Erstrundenmatch im Krombacher Bezirkspokal, das alles ausreizt. Die Bezirksligisten TuSpo Schliekum und Blau-Weiß Neuhof schenken sich vor knapp 120 Zuschauern nichts.

90 Minuten lang hatten sich Schliekum und Neuhof neutralisiert, und auch im Elfmeterschießen sollte es keine schnelle Entscheidung geben. 18 Schützen waren notwendig, bevor die TuSpo-Elf in Runde zwei einzog – 18 Schüsse zum Haareraufen und Verzweifeln.

“Da hat sich das Eintrittsgeld gelohnt“, sagte TuSpo-Trainer Ferit Yalcin erschöpft, aber glücklich, nach dem Sieg in einem echten Elfmeter-Thriller. „Das haben die Jungs toll gemacht – Hut ab! Wir wussten nach der durchwachsenden Vorbereitung nicht genau wo wir stehen. Doch auf der heutigen Leistung können wir weiter Aufbauen und haben zudem für den schweren Ligastart am kommenden Sonntag gegen Hagenburg einiges an Selbstvertrauen dazu gewonnen.“

´Highlights der 90 Minuten´

18. Minute: Einen Schuss von Joy Ledonne fälschte Sebastian Gömann unhaltbar für Neuhofs Schlussmann Moritz Rachner zum 1:0 für die TuSpo ab

20. Minute: Die Gäste schienen jedoch wenig geschockt. Eine Unaufmerksamkeit in der Schliekumer Hintermannschaft verhalf den Neuhofern 120 Sekunden später zum 1:1-Ausgleich. Yordano Adler traf aus 14 Metern unhaltbar ins linke untere Eck

28. Minute: Der Unparteiische Finn Meyer hatte seinen großen Auftritt, als er nicht nur auf den Punkt zeigte, sondern zudem noch Aristide Wayi mit Rot des Feldes verwies. „Das Foul kann man geben, aber erstens war es ausserhalb des Strafraumes und zweitens keine Notbremse“, sagte Schliekums Co-Trainer Rifat Yildiz nach Spielende. Neuhofs Sebastian Gömann zeigte Nerven und setzte den Elfmeter weit über das TuSpo-Tor

30. Minute: Schliekums Akin Kilicaslan schießt knapp über das Gehäuse

35. Minute: Kremtim Berisha setzt seinen Drehschuss knapp am rechten Pfosten vorbei

42. Minute: Nach Flanke von Joy Ledonne scheitert Luca Gruppe mit seinem Kopfball an Moritz Rachner

45. Minute: Halbzeitpfiff durch Schiedsrichter Finn Meyer

55. Minute: Schliekums Steffen Krumpholz verfehlt per Volleyschuss knapp das Tor

75. Minute: Neuhofs Tino Kummerfeldt scheitert mit einem abgefälschten Schuss an TuSpo-Keeper Dennis Sniady

80. Minute: Nach Eckball entschärft SV-Schlussmann Moritz Rachner den Kopfball von Dominik Karaca

90. Minute: Abfiff des Unparteiischen. Es folgt der Elfmeter-Thriller…

TuSpo Schliekum

10 : 9

SV Blau-Weiß Neuhof

Sonntag, 31. Juli 2016 · 15:00 Uhr

1. Runde ´Krombacher´ Bezirkspokal

Startaufstellung