Jahreshauptversammlung 2021

Jahreshauptversammlung 2021

Presse Vorstand 20.09.2021

Vorstandswechsel bei der TuSpo Schliekum

Vorstandswechsel bei der TuSpo Schliekum:
Martin Reinckens zum 1. Vorsitzenden gewählt

Die Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Jahr 2020 der TuSpo Schliekum ist aufgrund des Lockdowns am vergangenen Freitag nachgeholt worden. Der geschäftsführende Vorstand begrüßte gegen 19 Uhr die Mitglieder unter Einhaltung der 3-G-Regel im Dorfgemeinschaftshaus Schliekum. Ortsbürgermeister Wilfried Töttger überbrachte Grüße vom Rat und der Verwaltung der Stadt Sarstedt, ebenfalls vom Schliekumer Ortsrat. 

Im Jahresbericht des Vorstandes blickte der 1. Vorsitzende Axel Huhn auf das Sportjahr 2020 zurück. Ein Jahr in dem durch den Corona-Lockdown und die Einschränkungen nicht viel stattfinden konnte und deshalb kaum Sport im Verein möglich war. Dennoch habe der Verein keine nennenswerten Mitgliederabgänge zu verzeichnen und die TuSpo hat das Jahr finanziell gut überstanden, auch Dank einer Zuwendung der Stadt Sarstedt aus dem „Corona-Hilfsfond“.

 „Bedanken möchte ich mich bei allen Mitgliedern, die in der Pandemiezeit dem Verein zur Seite gestanden haben und uns treu geblieben sind, obwohl wir aus sportlicher Sicht nicht viel anbieten konnten“, so Axel Huhn.

Die Zwangspause wurde allerdings für zahlreiche Renovierungsarbeiten genutzt.

Es wurden die Kabinenbereiche und Duschen erneuert sowie das Mobiliar im Clubhaus in der Pattenser Straße ausgetauscht. Dafür bedankte sich der Vorstand besonders bei Reinhard Kluge, der dies fachmännisch begleitete.

Huhn berichtete, dass die Entscheidung getroffen worden sei, sich am Programm zur Ausstattung der Flutlichtanlage mit LED-Technik zu beteiligen. „Es wird eine größere Maßnahme werden, die uns zukunftsfähig macht“, so der Vorsitzende. Die Bauarbeiten werden nach aktueller Planung im März 2022 beginnen. Insgesamt werden sich die Kosten auf ca. 36.000 Euro belaufen, die größtenteils durch Förderprogramme gedeckt sind.

Der 1. Vorsitzende ließ es sich nicht nehmen ein paar Sätze zur aktuellen Situation zu verlieren. Nach dem Lockdown erlebt die TuSpo einen enormen Mitgliederzuwachs in der Fußballsparte. Neben zwei Jugendmannschaften in der U-17 mit über 35 neuen Mitgliedern in den vergangenen sechs Monaten, ist ebenfalls eine Ü-40 Mannschaft in die Saison 2021/2022 gestartet. Auch die Tischtennis-Sparte ist mit zwei Mannschaften in der Punktspielsaison dabei.

Axel Huhn teilte in diesem Zusammenhang aber auch mit, dass er nach zehn Jahren, aus persönlichen und zeitlichen Gründen, nicht zur Wiederwahl zum 1. Vorsitzenden antreten wird. Er bedankte sich für das Vertrauen bei seinen Vorstandskollegen und bei den Mitgliedern.

Und somit ging es dann direkt zu der Neuwahl. In einer offenen Abstimmung ist Martin Reinckens (56) für die nächsten zwei Jahre zum 1. Vorsitzenden gewählt worden. In seiner Antrittsrede stellte Reinckens klar, dass er ein Teamplayer ist und alles in einem Verein nur gemeinschaftlich in einem Team funktioniert. Er dankte Axel Huhn und der 2. Vorsitzenden Sabine Beier für die geleistete Arbeit in den letzten Jahren. In seinen Worten verwies er aber auch auf die große Bedeutung der Wahlen zu den unterschiedlichen zu besetzenden Positionen für das Vorstandsteam.

Die Ansprache zeigte Wirkung und alle zu wählenden Positionen wurden besetzt. Weitere Vorstandsmitglieder wurden in der Versammlung bestätigt bzw. neugewählt.

Kassenwartin: Heike Fricke

Stellv. Kassenwartin: Bettina Rohlfs

Stellv. Kassenprüfer: Torsten Boseniuk

Sozialwart: Frederik Bauer

Sportwart: Martin Reinckens

Jugendwart: Eugen Daitche

Frauenwartin: Nicole Brandau

Pressewart: Oliver S. Bruse

Spartenleiter Tischtennis: Frederik Bauer

Spartenleiterin Damengymnastik: Jacqueline Klußmann

Spartenleiterin Kinderturnen: Sabine Beier

Spartenleiterin Gesundheitssport und Fitness: Kerstin Reinckens,

Stellvertreterin: Sabine Arnold

Spartenleiter Herrengymnastik: Wilfried Töttger

Mitglied im Ältestenrat: Wilfried Töttger

Zum Ende der Veranstaltung nahm der Vorstand diverse Auszeichnungen vor. Für 60 Jahre Mitgliedschaft im TuSpo wurden Erwin Reibnitz, und für 40 Jahre Nicole Brandau, Kai Brinkmann und Uwe Pagels für ihre Vereinstreue geehrt. Anschließend wurden für 100 Spiele im Tischtennis Hauke Reinckens und für 600 Spiele Matthias Haschke ausgezeichnet.

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.