Nachruf

Der TuSpo trauert um Siggi Kluge

Der TuSpo Schliekum trauert um seinen Sportkameraden Siggi Kluge, der am 4. Dezember 2021 im Alter von 72 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben ist.

Siggi war seit 1. Januar 1971 Mitglied im Verein, spielte sporadisch aktiv Fußball im Herrenbereich. Von 1980 bis 1984 übernahm er zusätzlich das Amt als Pressewart.

Im Jahre 1982 absolvierte Siggi erfolgreich seine Schiedsrichter-Ausbildung und war bis zu seinem Schlaganfall im September 2017 auf der Fußball-Kreisebene aktiv.

Neben der Schiedsrichter-Leidenschaft war Siggi als Betreuer bei Auswärts- und Heimspielen der 1.-Herren-Mannschaft über Jahre dabei. Siggi war für alle in der Fußballsparte da, er war der Motivator auf dem Platz, feuerte die Mannschaften von der Trainerbank oder auch hinter der Bande immer lautstark an.

Zuletzt war Siggi im Sommer 2018, von seiner Krankheit gezeichnet, mit seiner Tochter Sabine in Schliekum auf dem Platz zu Besuch und wollte damals noch einmal „seine“ Jungs sehen. Danach war ihm das leider gesundheitlich nicht mehr möglich.

Der TuSpo verliert mit Siggi einen liebevollen, freundlichen Menschen, der immer für andere da war und mit seiner lustigen Art Menschen mitgerissen hat.

Der Tuspo Schliekum wird sein Andenken in Ehren halten.

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am 14. Dezember um 13:00 Uhr (unter 2G-Vorschrift) auf dem Schliekumer Friedhof statt.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.