U 17: 1:1 beim SV Kleeblatt Stöcken

U 17: 1:1 beim SV Kleeblatt Stöcken

Ansprechpartner U-17 I. Mannschaft - Kreisliga ... 27.02.2022

Testspiel gegen Kreisligisten aus der Region Hannover

Das dritte Testspiel der 1. Mannschaft der U-17 in diesem Jahr endete am Samstagmittag auswärts beim SV Kleeblatt Stöcken 1:1 (1:0) unentschieden. Die Schliekumer mussten auf die Spieler Quinn Klauck, Sami Ercan und Niklas Bruse verzichten.

In der vergangenen Woche bekam das Trainerteam die Hiobsbotschaft von Quinn Klauck mitgeteilt, dass Klauck im April an der Schulter operiert werden muss und für neun Monate vermutlich ausfallen wird. Quinn Klauck als feste Größe der Mannschaft, absolvierte in der Hinrunde der Kreisliga alle fünf Spiele mit fast vollständiger Spielzeit und schoss dabei fünf Tore.

„Wir müssen daher nun umstellen und müssen die Testspiele dazu nutzen unterschiedliche Spielsysteme auszuprobieren, auch Spieler auf anderen Positionen einzusetzen“, so Trainer Roland Gutzeit. „Aus diesem Grund haben wir uns für die Aufstiegsrunde mit dem Kader deutlich breiter aufgestellt. Die Zeiten sind jetzt endgültig vorbei mit einem 14-Mann-Kader unterwegs zu sein“, so Gutzeit.

Und so ging es auch ins Spiel gegen Stöcken. In der ersten Halbzeit probierte die TuSpo Marvin Knobling auf der linken Außenseite vorn aus. Auf der gegenüberliegenden Seite durfte Joshua Elia Orlando Addi stürmen. Im Sturmzentrum wie gewohnt Leon Swientek, der in der Hinrunde neun Treffer markierte. In der Abwehr spielte Erik Sievers zusammen mit Justin Luyeye-Vianga, Kapitän Younes Otte und Robin Ordon.

Das Spiel wurde auf einem Hartplatz ausgetragen. Nach Kunstrasen und Normalplatz in den letzten Wochen eine neue Erfahrung für die Mannschaft von Trainer Roland Gutzeit und Jochen Vesper. In der ersten Halbzeit tat sich das Team damit sehr schwer. Bereits in der 7. Minuten gingen die Kleeblätter aus Stöcken, nach einer Flanke von der rechten Seite und einem gefühlvollen Kopfballheber, durch Ismethan Kuzpinari in Führung. Stöcken blieb danach am Drücker, konnte aber aus der optischen Überlegenheit kein Kapital schlagen.

Mitte der ersten Hälfte kam die TuSpo dann besser ins Spiel und das Team gewöhnte sich langsam an das unbekannte Geläuf. Zur Halbzeit stand es völlig verdient 1:0 für Stöcken.

Zu Beginn der Halbzeit stellten die Trainer taktisch um und kamen gut in die zweite Hälfte. Erik Sievers spielte Linksaußen im Sturm, für ihn kam Nick Vesper auf der linken Abwehrseite. Marvin Knobling wurde auf die rechte Abwehrposition verschoben. Und diese Umstellung zeigte bereits sieben Minuten nach dem Anpfiff Erfolg. Der schönste Spielzug des Spiels über Nick Vesper und Erik Sievers wurde in der Mitte durch Leon Swientek zum Ausgleich 1:1 veredelt. Danach bliebt Schliekum am Drücker, vergaben aber zahlreiche gute Gelegenheiten. Mitte der 2. Halbzeit verflachte das Spiel, der Spielfluss war durch die zahlreichen Auswechselungen dahin. Neuzugang John Phillip Tomaszewski, der zur Rückrunde aus Neuhof wechselte, machte sein erstes Spiel für die TuSpo Schliekum.

„Den Charaktertest haben die Jungs bestanden. Die Abwehrleistung war deutlich besser als gegen Grasdorf vor zwei Wochen. Justin Luyeye-Vianga machte ein überragendes Spiel, genauso wie Neuzugang Tom Lesnicki im defensiven Mittelfeld“, zog Trainer Gutzeit als Fazit.

Der Kader der TuSpo Schliekum gegen Stöcken:
Louis Klauck (TW), Norman Kuhl, Joshua Elia Orlando Addi, Leon Swientek, Lasse Gutzeit, Nick Vesper, Younes Otte, Tom Lesnicki, Robin Ordon, Erik Sievers, Liam Mulamoottil, Klejdi Istrefi, Mohammad Al Mafalani, Marvin Knobling, Justin Luyeye-Vianga und John Phillip Tomaszewski.

 

Das nächste Testspiel steht bereit nächste Woche Samstag, am 5. März 2022, beim VfV Borussia 06 Hildesheim um 14 Uhr in Hildesheim auf Kunstrasen an.

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.