Pflichtsieg und Winterpause

Pflichtsieg und Winterpause

I. Herren - Bezirksliga-Team 14.11.2021

4:6 beim SC Drispenstedt

In der Bezirksliga Hannover Staffel 8 gewann TuSpo Schliekum beim SC Drispenstedt mit 4:6 (1:3).

Co-Trainer Aref Sami, der für den erkrankten Trainer Ayhan Piril auf der Trainerbank verantwortlich Platz nehmen musste, fehlten erneut acht Stammspieler durch Sperren oder Verletzungen. Torwarttrainer Selim Akyildiz und 2. Herren-Trainer Kazim Erdogan unterstützen als Ersatzspieler die Mannschaft.

Schliekum schien wie im Hinspiel in allen Belangen überlegen. Omar Omeirat war in der 16. Minute zur Stelle und markierte das 1:0 für die TuSpo.

Der SC Drispenstedt glich in der 24. Minute durch Mohamed Kaawar nach einem Elfmeter aus.

Nach weiteren Torchancen für die TuSpo gelangt es dann Ibrahim Houban in der 35. Minute zum 1:2 für Schliekum und vier Minuten vorm Halbzeitpfiff erhöhte Houban zum 1:3 für die TuSpo.

Nach der Halbzeit gelang dem TuSpo durch zwei schnelle Treffer von Roberto Cid-Valdes (47.) und Batuhan Kavakli (53.) die Vorentscheidung am heutigen Sonntag.

Schliekum schaltete nach dem vier Tore Vorsprung einen Gang runter und so nutzte der SC eine Chance in der 60. Minute durch Musolli Daut zum 2:5.

In der 81. musste Schliekum Berdan Yilmaz verletzt auswechseln. Für ihn kam Selim Akyildiz in die Partie.

Der SC witterte die Chance noch weitere Tore zu erzielen und sie sollten ihre Chancen bekommen. Altay Tüvin (88.) und Mahmud Siala (89.) trafen für den SC schnell nacheinander.

In der 89. Minute kam dann noch Kazim Erdogan für Ibrahim Houban auf Schliekumer Seite, bevor Schiedsrichter Thomas Platz mit vierminütiger Nachspielzeit das Spiel beim Endstand von 4:6 für die TuSpo beendete.

Trainer Aref Sami direkt nach Spielende: „Wir waren heute Favorit, auch wenn es um nichts mehr ging, wir wollten zum Abschluss der Hinrunde gewinnen. Die letzten Spiele sind unglücklich gelaufen. Für die Zuschauer war das Spiel heute unterhaltsam. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit diesem Sieg in die Winterpause zu gehen. Wir hoffen auf eine gute Vorbereitung, um in der Abstiegsrunde dann wieder stärker zurückzukommen.“

Nach allen zwölf Spielen mit 18 Punkten, 33 geschossenen Toren beendet die TuSpo Schliekum die Hinrunde auf Platz vier, hinter dem SV RW Ahrbergen, SV Einum und dem SC Harsum. Ab März 2022 geht es in der Abstiegsrunde der Bezirksliga weiter.

 

 

SC Drispenstedt

4 : 6

TuSpo Schliekum

Sonntag, 14. November 2021 · 14:00 Uhr

Bezirksliga Hannover St. 8 · 14. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.