U19 erkämpft Sieg in Alfeld

U19 erkämpft Sieg in Alfeld

JSG Schliekum - Sarstedt A - Jugend - Bezirksliga 05.11.2022

U19 erkämpft Sieg in Alfeld und verlässt die Abstiegsränge

U19 erkämpft Sieg in Alfeld und verlässt die Abstiegsränge

 

Am heutigen Samstag stand das letzte Spiel der Hinrunde an und wir mussten in Alfeld antreten. Leider mussten wir, neben den immer noch verletzten Spielern, auf 2 weitere Spieler verzichten, die letzte Woche beim Heimsieg zur Verfügung standen. Nichtsdestotrotz konnten wir eine starke Mannschaft aufs Feld schicken. Von Anfang an warfen wir alles rein und waren feldüberlegen. Dem SV Alfeld gelang es in der Anfangsphase überhaupt nicht sich zu befreien. Schliekum presste hoch und erkämpfte sich die Bälle bereits in der gegnerischeren Hälfte. Leider konnten wir trotz der Überlegenheit keine eindeutigen Torchancen generieren. Unglücklicherweise verletzte sich in der 15 Minute Liam, der bis dahin ein überragendes Spiel abgeliefert hatte und musste ausgewechselt werden. Für ihn kam Firas ins Spiel. Kurze Zeit erwische es auch Quinn und wir mussten erneut wechseln. Leon, noch erkältungsgeschwächt, musste somit schon nach 25 Minuten ran. Die Auswechselungen zogen taktische Änderungen nach sich. Auch in Alfeld zog sich die Verletztenmisere wie ein roter Faden durch die Saison. Aber heute ließen sich die Jungs nicht verunsichern. Das Spiel kippte in unsere Hälfte, aber im Großen und Ganzen stand die Abwehr. In der 39.Minute setzte Leon klasse nach und eroberte den Ball im gegnerischen Strafraum. Er legte den Ball quer und Firas vollstreckte zum viel umjubelten 1:0. Alfeld setzte wütend nach, konnte aber nichts Zählbares erreichen. So ging es mit einer knappen Führung in die Kabine. Glücklicherweise stellten sich die Verletzungen von Liam und Quinn als nicht gravierend heraus, so dass beide für die 2. Halbzeit wieder zur Verfügung standen.

In der 2. Halbzeit entwickelte sich eine Abwehrschlacht aller erster Kajüte. Alfeld drängte, konnte sich aber selten richtig gefährlich durchsetzen. Schliekum bleib stets gefährlich durch Konter. Alfelds Abwehr musste des Öfteren Kopf und Kragen riskieren, um Peman und Leon zu stoppen. So lief die 2. Hälfte Richtung Crunchtime. Setzten sich die Stürmer Alfelds doch mal durch, war Louis zur Stelle und hielt überragend. Mitte der 2. Halbzeit drehte er einen unhaltbaren Kopfball noch um den Pfosten.

Das Abwehrbollwerk stand. Younes und Zana räumten im Zentrum alles ab, im Mittelfeld liefen Pascal und Levin alle Löcher zu und gewannen die wichtigen Zweikämpfe.

Das Spiel wurde zum Ende immer hektischer, aber Schiedsrichterin Larissa Kühl leitete das Spiel mit Umsicht und sehr guter Leistung. Ob der immensen Laufleistung bekamen unsere Spieler des Öfteren Krämpfe, aber keiner wollte aufgeben und alle machten in bester Olli Kahn Manier „immer weiter“.

Nach 6 Minuten Nachspielzeit wurde das Spiel abgepfiffen und der Jubel kannte keine Grenzen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden 3 wichtige Punkte erkämpft. Selbst der Gegner erkannte die kämpferische Leistung an und dass der Sieg nicht unverdient war. Die Leistung ist umso bemerkenswerter da auch heute wieder 5 wichtige Spieler verletzungsbedingt fehlten.

Durch den Sieg verlassen wir die Abstiegsplätze und überwintern auf einem Nichtabstiegsplatz. Zur Rückrunde werden die Verletzten zurückkehren und dann werden wir uns sukzessive nach oben arbeiten. Mit so einer Mannschaftsleistung ist viel möglich.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.