Neuer Kooperationspartner

Neuer Kooperationspartner

Ansprechpartner JSG Schliekum - Sarstedt A - Jugend - Bezirksliga ... 10.09.2022

Pawils Elektromaschinenbau GmbH unterstützt die TuSpo

Unter dem Motto „Zusammen sind wir stärker!“ unterstützt die Pawils Elektromaschinenbau GmbH aus Peine ab sofort die Jugendarbeit der TuSpo Schliekum. Pawils-Prokurist Volker Barth freut sich auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

„Wir als Pawils Elektromaschinenbau GmbH unterstützen regionale Vereinsarbeit mit Freude. Gemeinschaft erachten wir als hohes Gut. Ein intaktes Vereinsleben und sportliche Aktivitäten, in welcher Form auch immer, sind ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Wir als Unternehmen nehmen eine besondere Rolle ein und wir stellen uns der Verantwortung. Mit der Unterstützung der Jugendarbeit können wir Menschen in der Region auch etwas zurückzugeben“, so Volker Barth.

„Nachdem die TuSpo seit April 2021 rund 70 Neueintritte im Bereich ‚Kinder und Jugendliche‘ zu verzeichnen hat, sind wir über die Unterstützung von Pawils als Kooperationspartner sehr dankbar“, so Vorstandsmitglied Oliver S. Bruse.

Aktuell hat die TuSpo Schliekum die dritte Fußball-Jugendmannschaft binnen der letzten 12 Monate für den Spielbetrieb gemeldet. Bereits zur Rückrunde geht neben den zwei U-17 Mannschaften nun auch eine C-Jugend an den Start.

Vor 70 Jahren wurde der Grundstein für die Pawils Elektromaschinenbau GmbH mit der Gründung des Peiner Fachbetriebes für Elektrotechnik gelegt. In den folgenden Jahrzehnten konnte das Unternehmen zu einem erfolgreichen Partner der Industrie ausgebaut und auch räumlich mehrmals erweitert werden. Seit Juli 2011 gehört der Betrieb als hundertprozentige Tochtergesellschaft zur Menzel Gruppe.

Aktuell wurde Pawils als „Innovator des Jahres 2022“ ausgezeichnet. Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Kernstück des Innovationswettbewerbs TOP 100 ist ein wissenschaftliches Auswahlverfahren, das die Teilnehmer durchlaufen. Der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team untersucht die Bewerber anhand von mehr als 100 Kriterien aus fünf Kategorien. 436 Unternehmen hatten sich um das Innovationssiegel beworben, 294 waren erfolgreich und dürfen das Siegel tragen. Weitreichende Informationen stehen auf www.top100.de.

Mit über sieben Meistern und über 50 Mitarbeitenden ist das Unternehmen und das Produkt- bzw. Dienstleistungsportfolio kontinuierlich ausgebaut worden. Es gehört zu einem festen Bestandteil der Region Niedersachsen. Derartige Entwicklungen erfordern hochqualifizierte Mitarbeitende. Die Unternehmensphilosophie zeigt deutlich, dass Mitarbeitende das wichtigste Kapital auf dem Weg für eine erfolgreiche Zukunft darstellen. Daher legt das Unternehmen großen Wert auf Aus- und Weiterbildung.

Das Produkt- und Dienstleistungsportfolie ist sehr breit gefächert. Elektromaschinenbau, Schaltschrankbau, Steuerungstechnik, Kran- und Torservice, Pumpenservice, Antriebstechnik, Elektrowerkzeuge, Energiemanagement und Leihgeräte wie z. B. Notstromaggregate, Verteilerkästen Baustrom, Generatoren, Werkzeugmaschinen etc.

Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität machen das Unternehmen und ihren Service aus. Das oberste Ziel ist es, die elektrischen Anlagen und Maschinen der Kunden optimal am Laufen zu halten, damit deren Leistungsfähigkeit und Produktivität sichergestellt bzw. durch Optimierungen gesteigert wird.

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken bildet Pawils regelmäßig mindestens drei gewerbliche Auszubildende pro Jahr im Bereich „Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik“ aus und bietet alle zwei Jahre einen Ausbildungsplatz für das Berufsbild „Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement“ an. In dieser Ausbildungszeit finden regelmäßig zusätzliche Spezialausbildungen statt.
Pawils fördert und unterstützt finanziell die Weiterqualifikationen für die Techniker- bzw. Meisterausbildungen, zum Beispiel am Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V. in Oldenburg.

Das Unternehmen findet man in Peine, zwischen Braunschweig und Hannover, mit der optimalen Anbindung zu den Autobahnen A2 und A7 bzw. der diversen Flughäfen. Dies erlaubt einen deutschlandweiten Einsatz und blitzschnelle Reaktionen in punkto Personaleinsatz und Produktversand.

Weitere Infos zum Unternehmen finden Sie auf der Internetseite:
www.elektro-pawils.de

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.